Wie viel flirten beziehung erlaubt

7. Aug. Hi;) Gehört flirten in eine Beziehung???? Mein Freund ist so ein %iger er sagt ein Flirt ist absolut tabu weil sich da immer was entwickeln.
Table of contents

Liebe Fragestellerin, ich glaube, der Denkfehler, nach dem Du fragst, liegt darin, dass Du nur eine Kategorie an Flirten in betracht ziehst. Ich dagegen finde, dass man Flirten genauer definieren müsste, um zu so einer pauschalen Ablehnung zu kommen. Für mich gibt es so etwas wie "richtiges Flirten", bei dem man wirklich zumindest gefühlte Beziehungsanbahnung betreibt, mit betonter Mimik, Gestik, Gesprächsinhalt, und der Mann dies auch genau als solches empfindet und mitzieht.

Hier wird quasi mit dem Feuer gespielt, mit dem was-wäre-wenn gespielt und ein Begehren und eine gewisse Bereitschaft signalisiert. Das gibt es aber auch noch so etwas wie "flirtives Miteinander", das auch mit Kollegen oder Geschäftspartner auf einer ganz oberflächlichen Schiene abläuft, eben Augenkontakt, eher formale Komplimente, Lächeln, sich sympathisch sein, miteinander scherzen, aber natürlich dabei professionell bleiben und eben keine echte Bereitschaft signalisieren.

Flirten in der Partnerschaft - sollte man das tun?

Das gehört meiner Meinung nach einfach zum Sozialleben dazu und ist erlaubt. Sympathie, ein klein wenig ermitteln, ob dieWellenlänge passt, das ist einfach ein flirtives, scherzhaftes Spielen miteinander. Der zweite Denkfehler in Deiner Argumentation liegt meines Erachtens darin, dass der Spruch "Appetit holen darf man sich, aber gegessen wird zuhause" so wie ich ihn kenne, eher auf Angucken und Hinterschauen angewandt wird als auf richtiges Flirten.

In diesem Sinne finde ich den Spruch in Ordnung, in Deiner Interpretation finde ich ihn auch nicht korrekt. Meine Meinung zum Thema: Bei allem Respekt erscheint mir deine Denkweise vollkommen verquert. Es ist ein weithin bekannter Fakt, dass es auf dieser Welt viele attraktive Männer gibt. Wenn die Verliebtheisphase rum ist, wird man sich dieses Faktes auch hin und wieder bewusst.

Karneval und Beziehung: Was du nicht willst, was man dir tu…

An sich ist dein Verhalten erst mal unproblematisch: Ich habe mal mit Frederika darüber diskutiert, die mir eine andere Interpretation aufgeführt hat als ich sie habe und daraufhin konnte ich den Satz besser verstehen. Für mich stellt es sich bei meiner Interpretation des Satzes wie folgt dar: Mein Partner geht durch die Stadt und sieht hübsche Frauen - gut möglich, dass sie hübscher sind als ich.

Dies regt dann seine Fantasie an, wie es wäre, diese Frau zu küssen, mit ihr zu schlafen usw. Oder er flirtet sogar mit einer solchen Frau und denkt sich dabei: Wie wäre es wohl, sie zu berühren, mit ihr zu schlafen?

Flirtest Du noch oder betrügst Du schon?

Und während ich vielleicht denken würde: Wann immer beim Flirten - und sei es auch nur im Hinterkopf und ganz kurz - der Gedanke aufblitzt: Denn ich sehe das als Fremdgehen im Geiste an. Andererseits kann man solche aufblitzenden Gedanken nicht kontrollieren und nicht verhindern. Vielleicht sind sie auch normal in einer längeren Beziehung. Aber traurig machen würden sie mich auf jeden Fall.

Phänomen Micro-Cheating: Gilt Flirten schon als Fremdgehen? | didabamosi.tk

Und dann gibt es noch das absolut harmlose Flirten, wo man als Frau einem Mann vielleicht einen ironisch-verführerischen Blick zuwirft, in den Haaren rumfummelt, lächelt usw. Noch ein Zusatz: Er gab ihr den Hinweis, so könne sie sich doch auch mal anziehen. Ich konnte das einerseits verstehen, andererseits nicht. Es ging halt nur um die Kleidung, nicht um ihren Charakter, nicht um ihr eigentliches Aussehen.

Er hätte ihr genauso gut eine Schaufensterpuppe zeigen können, nun war aber gerade diese Frau in der Nähe. Wie dem auch sei. Die Kommunikation mit Frauen fiel ihm leicht. Das Spielerische, das Necken lag ihm im Blut. Dass Männer wie er trotz Beziehung flirten, hatte ihn nie gestört. Es blieb bei ihm immer bei unverbindlichen Treffen. Er hatte seine Grenzen. Bis er eines Tages eine Frau traf, die anders war. Und er sich wie elektrisiert fühlte.

Von ihrer Art, ihrem Wesen, einfach von allem. Sie ging ihm nicht mehr aus dem Kopf. Dieses Fremdflirten war anders.


  • Phänomen Micro-Cheating: Gilt Flirten schon als Fremdgehen?;
  • single frauen aus oberösterreich!
  • Ehe und Flirts passen nicht zusammen? - Wann und in welchem Maße Fremdflirten erlaubt ist!
  • Flirten in der Partnerschaft!

Es prickelte am ganzen Körper, er konnte an nichts Anderes mehr denken. Und da war ihm klar: Er hatte ein Problem. Das war keine Schwärmerei mehr. Vielen von uns ist es sicher schon einmal so gegangen. Ein spielerischer Fremdflirt entwickelt sich auf einmal zu etwas, das eine Beziehung und mit ihr das ganze bisherige Leben auf den Kopf stellt. Dass es so weit kommen kann, blenden wir vorher einfach aus. Denn wer schäkert nicht mal mit dem Kollegen oder der freundlichen Bedienung?

Wieviel Flirt ist in Beisein des Partners erlaubt?

Es lockert den Alltag auf und hat erst einmal nichts zu bedeuten. So reden wir es uns alle ein.

Und grundsätzlich spricht auch nichts dagegen. Denn fast jeder tut es. Doch warum genau flirten Männer oder warum flirten Frauen trotz Beziehung? Dabei testen wir unseren Marktwert, obwohl wir eigentlich in einer glücklichen Beziehung leben. Bei anderen wiederum steckt hinter dem Fremdflirten gar kein tieferer Hintergrund. Daran ist zunächst nichts auszusetzen. Es spricht kaum etwas dagegen, wenn ein Mann testet, wie interessant er noch ist.

Oder eine Frau trotz Freund flirtet. Doch es gibt Grenzen. Und die gilt es zu respektieren.


  1. Karneval und Beziehung: Wie viel (fremd-)flirten ist erlaubt?.
  2. single treff in leipzig;
  3. Fremdflirten: Warum wir es trotz Beziehung doch tun.
  4. partnersuche köln kostenlos!
  5. Beim Flirt zählt der Moment – alles was darüber hinausgeht ist tabu!
  6. Der erste Indikator, wie weit Sie beim Fremdflirten gehen sollten, sind immer Sie selbst. Denn jeder muss seine Taten zunächst vor sich rechtfertigen. Also halten Sie sich an die selbst auferlegten Flirttipps und Regeln, wie immer sie auch lauten mögen. Noch wichtiger ist in dieser Hinsicht aber, wie Ihr Lebensgefährte oder Ihre Lebensgefährtin übers Fremdflirten denken. Denn der Konflikt entsteht oft, weil Paare dies versäumen und irgendwann feststellen, dass sie eine vollkommen unterschiedliche Auffassung vom Treu sein haben.

    Warum Männer oder Frauen trotz Beziehung flirten, kann also nicht nur verschiedene Gründe, sondern auch divergierende Grenzen und Definitionen haben. Trotzdem gibt es einige eindeutige Indikatoren, wann Sie Grenzen überschreiten, die allgemein gültig sind. Erste Anzeichen können die Häufigkeit sein, in der Sie fremdflirten.